Gänsedaune

Gänsedaunen sind Federn von Gänsen mit kurzem Kiel und sehr weichen, langen, strahlenförmig angeordneten Federästen ohne Häkchen. Ein Kilogramm Gänsedaunen enthält etwa 250.000 bis 400.000 Daunen, bei Eiderdaune können 500.000 bis 1.000.000 Daunen pro Kilo vorkommen. Bei artgerechter Haltung ist die Gänsedaune einer Entendaune jederzeit vorzuziehen.