Trekkingrucksack

Trekkingrucksäcke zeichnen sich durch große Volumen und spezielle Tragesysteme aus, wobei zwischen Damen- und Herrenrucksäcken unterschieden wird. Damen Trekkingrucksäcke haben in der Regel zwischen 50 und 70 Liter Volumen, mit speziell der weiblichen Anatomie konstruierten Trägern sowie Hüftgurten. Herren Trekkingrucksäcke werden überwiegend mit einem Volumen zwischen 60 und 80 Liter produziert. Trekkingrucksäcke ermöglichen dem Träger das gesamte Gewicht des Packsacks auf seiner Hüfte und somit mit seinen Beinen zu tragen, nicht mit der Schulter. Je nach Ausrüstung (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kochutensilien, Essen usw.) kann ein solcher Rucksack durchaus zwischen 20kg und 30kgwiegen. Diesen Umstand gilt es bei der Wahl der Trekkingrucksacks zu berücksichtigen, da nicht alle Tragesysteme allen Lasten gewachsen sind.